Sie sind hier: Unser Ortsverein / Gemeinschaften / Betreuungsdienst

Ansprechpartner

Herr Weber

DRK-Ortsverein
Bad Berleburg e.V.
Ederstraße 70
57319 Bad Berleburg

Telefon: 02751/2007
Telefax: 02751/2007

info[at]drk-berleburg[dot]de

Nahe am Menschen: Unser Betreuungsdienst

Unsere Betreuungsgruppe bricht zum Einsatz nach Unna-Massen auf. Foto: B. Schrenk; DRK-Ortsverein Erndtebrück

Unsere Betreuungsgruppe stellt im Rahmen des Katastrophenschutzes, zusammen mit einer weiteren Betreuungseinheit, den Betreuungsdienst sicher und leistet somit einen wesentlichen Beitrag im Katastrophenschutz. Der Betreuungsdienst dient dazu, Menschen, die in Not geraten sind, mit grundlegenden Versorgungsgütern und Nahrung zu versorgen.

Anders als der Sanitätsdienst, der sich um verletzte und erkranke Menschen kümmert, liegt die Hauptaufgabe des Betreuungsdienstes in der Betreuung und der Versorgung von nicht verletzten Menschen. Dazu gehört beispielsweise die Aufrechterhaltung oder die Wiederherstellung von Grundstrukturen, die durch das Schadensereignis verloren gegangen sind.

Ziel des Betreuungsdienstes ist es physiologische Bedürfnisse (z.B. das Recht auf sauberes Trinkwasser, gesunde Nahrung oder Kleidung), Sicherheitsbedürfnisse (z.B. das Recht auf eine Unterkunft und Schutz vor Gefahren) und soziale Bedürfnisse der Menschen in Großschadenslagen zu stillen und sie dementsprechend mit den notwendigen Gütern zu versorgen.

Die Gründe für den Einsatz unserer Betreuungsgruppe und damit für den Einsatz des Betreuungsdienstes sind vielfältig. Sie reichen vom Betreiben einer Notunterkunft aufgrund von Evakuierungsmaßnahmen zum Beispiel nach Naturgewalten, einem Großfeuer, Chemieunfällen oder einem Bombenfund, bis hin zum Betreiben von Flüchtlings- und Auffanglagern.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Betreuungsgruppe geben und Sie über unsere Aufgaben informieren:

Damit wir im Katastrophenfall auf dem neusten Stand sind, finden regelmäßig Dienstabende zu Betreuungsthemen statt, die sich mit Schulungen und Praxisblöcken abwechseln.

Unsere Dienstabende

Unsere Dienstabende finden donnerstags zwischen 20 Uhr und 22 Uhr statt.

Sind Sie an unserer Betreuungsgruppe interessiert und möchten mehr erfahren? – Dann schauen Sie einfach mal bei einem unserer nächsten Dienstabende vorbei und lernen Sie uns ganz unverbindlich kennen. - Sie sind herzlich willkommen!

Da wir ein kleiner Ortsverein sind, finden die Dienstabende häufig zusammen mit den Kollegen des DRK-Ortsvereins Erndtebrück - wechselweise in Erndtebrück oder Bad Berleburg - statt. Die Themen ändern sich ebenfalls, sodass wir nicht jeden Donnerstag ein Thema des Betreuungsdienstes auf unserem Dienstplan haben, sondern uns auch um Themen des Sanitätsdienstes kümmern.

Bilder der Betreuungsgruppe

Ankunft in Unna-Massen

Unsere Helfer treffen in Unna-Massen ein. Dort helfen sie beim Betreiben eines Flüchtlings- und Auffanglagers.

Gruppenfoto nach der Ankunft

Auch nach zwei Tagen Einsatz könnte die Stimmung nicht besser sein.

Lagebesprechung am Morgen

Hier ist Organisation gefragt! - Morgens wird die Arbeit des Tages besprochen. Foto: B. Schrenk

Einsatz in Unna-Massen

Einsatz im Flüchtlings- und Auffanglager in Unna Massen.

Einsatz für unsere Betreuungsgruppe

Unsere Betreuungsgruppe bricht zum Einsatz nach Unna-Massen auf. Foto: B. Schrenk

Abends in Unna-Massen

Der Tag neigt sich dem Ende zu. Unsere Helfer sind jedoch noch bis spät in die Nacht hinein aktiv.