Sie sind hier: Unser Ortsverein / Gemeinschaften / Oldtimer

Ansprechpartner

Herr
Stephan Rupprecht

rkl[at]drk-berleburg[dot]de

 

 

Kulturpflege: Unsere Oldtimer

Der Hanno

Hanomag AL 28, Baujahr 1963; Foto: Marcus Weber, DRK-Ortsverein Bad Berleburg

Hanomag AL 28

Baujahr 1963

Er wurde erstmals als Funk-Brücken-Wagen 1963 in Berleburg, im Luftschutz Hilfsdienst, in Betrieb genommen. Mit seinen zwei Kurbelmastantennen und der Anschlußmöglichkeit ans Telefonnetz und selbstgelegtem Feldkabel waren die Komunikationsmöglichkeiten damals fast unbergenzt. Mit der Option Funkgespräche übers Telefonnetz weiterzuleiten oder als Relaisstelle das Funknetz zu erweitern war und ist mit dem geländegängigen Fahrzeug kein Problem. In den 80ern wurde das Fahrzeug durch den Bund ausgesondert. Da wir im Ortsverein noch ein Fahrzeug zum ziehen unserer Feldküche suchten, kauften wir den Hanomag wieder zurück. Dort wurde die Tarnfarbe durch ein Orange ersetzt, die der Farbe des Katastrophenschutzes ähnelt. Es folgte ein Umbau des Koffers mit Küchenutensilien. Bis vor kurzem hat er unsere Küche immer noch ohne Tadel gezogen. Jetzt wird er als Oldtimer gehegt und gepflegt.

Unsere Kutsche

Nachbau eines Verletztentransportwagens aus den Jahren 1890-1910. Foto: Marcus Weber; DRK-Ortsverein Bad Berleburg

Nachbau eines Verletztentransportwagens aus den Jahren 1890-1910.

Diese Wagen wurden von Ochsen oder Kühen gezogen. Auf der "Ladefläche" wurden mit Ketten und Seilen bis zu zwei Tragen aufgehängt, in denen Verletzte transportiert werden konnten. Unter den Tragen wurde Stroh oder Heu ausgelegt, sodass Blut und Erbrochenes leicht wieder entfernt werden konnten. Im Notfall konnte aber auch ein Verletzter auf das Strohbett gelegt werden, sodass drei Verletzte ins Lazarett transportiert werden konnten.

San Anhänger

Foto: Gruppe von DRK-Helfern in Einsatzkleidung mit Einsatzfahrrädern.
Sanitätsanhänger Westfalia, Baujahr 1961; Foto: Archiv DRK-Ortsverein Bad Berleburg

Sanitätsanhänger Westfalia

Baujahr 1961

Unser Sanitätsanhänger ist damals mit einem kleinem Zelt, Schilderkasten, Krankentragen und Sanitätsmaterial ausgestattet gewesen. Damit sind unsere DRK-Helfer zu Einsätzen gefahren und hatten somit alles Nötige in greifbarer Nähe. Nach Umbauten, um unter anderem Platz für ein größeres Zelt, Krankentragenlagerungsböcke und Beleuchtungsmaterial zu schaffen, ist dieser Anhänger immer noch im Einsatz.

zum Seitenanfang